Sie sind hier: Startseite » Autokredit, KFZ

Autokredit und Leasing im Vergleich
Welche Unterschiede gibt es?

Autokredit und Leasing im Vergleich

Wenn Sie sich gerade nach einem neuen Auto umsehen, dann stellen Sie sich vielleicht auch die Frage, wo denn der Unterschied zwischen einem Autokredit und dem Leasen eines Autos besteht. Wir haben uns die beiden Möglichkeiten mal etwas näher angesehen und miteinander verglichen.

Der Kredit für das Auto

Wenn Sie sich dafür entscheiden einen Kredit für den Autokauf aufzunehmen, dann sind Sie sofort Eigentümer des Wagens. Sie können den Kredit direkt über Ihre Hausbank oder aber über den Händler bekommen. Der Fahrzeugbrief wird meist bis zum Ende der Kreditlaufzeit als Sicherheit vom Kreditnehmer einbehalten. Die günstigsten Kredite gibt es meist über das Internet. Häufig gestellte Fragen zum Onlinekredit werden Ihnen dort ebenso beantwortet, wie Sie auch die Konditionen unterschiedlicher Online-Banken miteinander vergleichen können.

Ein Kredit für ein Auto empfiehlt sich immer dann, wenn Sie das Auto kaufen und auch lange fahren möchten. Denn nach dem Abzahlen des Kredites bekommen Sie den Fahrzeugbrief und Sie können es solange fahren, wie Sie möchten oder es dann eben auch weiterverkaufen. Beim Leasing ist das etwas anders.

Das Leasen eines Autos

Das Leasen eines Wagen ähnelt eigentlich eher einem Mietvertrag. Beim Leasing:

  • zahlen Sie mit Abschluss des Vertrages meist eine Sonderzahlung
  • Leasingraten dienen nicht zum Kauf, sondern sind für die Nutzung des KFZ zu entrichten
  • geben Sie den Wagen nach Laufzeitende wieder ab oder können ihn kaufen
  • sind die Raten oft kleiner als beim Kauf
  • können Sie als Unternehmer die Leasingraten absetzen

Es wird zwischen Restwertleasing und Kilometerleasing unterschieden. Restwertleasing bedeutet, es wird ein bestimmter Restwert des Wagens festgelegt und dann mit nach der Leasinglaufzeit mit dem wirklichen Restwert verrechnet. Unter Umständen können so hohe Nachzahlungen für Sie entstehen.

Beim Kilometerleasing wird eine bestimmte maximale Laufleistung während der Leasingzeit vereinbart. Für jeden Mehrkilometer müssen Sie mehr zahlen.

Dafür zahlen Sie aber auch kleinere monatliche Raten und Sie können nach Ende der Leasinglaufzeit das Auto zurückgeben oder es auch käuflich erwerben. So haben Sie die Chance ständig neue Modelle zu fahren, da Sie ja nach Ende des Leasings auch gleich wieder einen neuen Wagen leasen könnten.

Es gibt also einige Unterschiede zwischen einem Autokredit und einen Leasing. Welches für Sie die bessere Wahl ist, das hängt von vielen persönlichen Faktoren ab.

Titelbild © Schlierner (Fotolia.com)