Sie sind hier: Startseite » Strom

Energiesparen im Sommer
Hilfreiche Tipps für die heißen Tage

Energiesparen im Sommer

Die Kosten für Strom steigen immer weiter an. Sie müssen mit höheren Nachzahlungen und steigenden Abschlagszahlungen rechnen. Allerdings können Sie selbst mit konsequentem Verhalten viel tun, um Ihren Stromverbrauch zu senken und zu sparen. Im Sommer verbrauchen Sie nicht nur im Haus, sondern auch im Garten Energie. Das Sparen ist im Sommer gar nicht so schwer, wie Sie vielleicht sehen werden.

Energie sparen im Haus

Im Sommer verbrauchen Sie viel Strom, denn Sie gehen vielleicht häufiger unter die Dusche als im Winter, Sie wechseln häufiger Ihre Kleidung und müssen häufiger waschen. Sie kochen im Sommer vielleicht weniger, da Sie Wert auf leichte Küche legen. Allerdings sparen Sie vielleicht schon aus dem Grunde, da Sie weniger fernsehen oder am PC sitzen, denn Sie halten sich viel öfter an der frischen Luft auf.

Jetzt geht es um das Sparen im Sommer. Sie müssen nicht immer in die Badewanne gehen, denn Duschen ist effizienter. Im Sommer müssen Sie nicht immer heiß duschen, denn eine kühle Dusche ist erfrischend und spart Energie. Im Sommer waschen Sie sich häufig die Haare. Sie müssen Ihr Haar nicht immer fönen und können dabei sparen. Lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen. Das ist sparsam und schont das Haar.

Ist Ihre Wäsche nur leicht verschmutzt, können Sie Feinwäsche bei 30 °C statt bei 40 °C und Kochwäsche bei 60°C statt bei 95 °C waschen. Den Wäschetrockner müssen Sie im Sommer nicht immer benutzen. Viel besser trocknet Ihre Wäsche im Garten und auf dem Balkon. Der Wäschetrockner verbraucht viel Strom. Betreiben Sie Ihre Waschmaschine nur mit voller Beladung.

Sie brauchen im Sommer weniger Energie für die Beleuchtung als im Winter. Brauchen Sie nur wenig künstliches Licht, reicht eine Stehlampe oder Tischlampe völlig aus. Schauen Sie ins Internet, um mehr zu erfahren.

Energie sparen im Garten

Im Garten können Sie viele Geräte im Solarbetrieb nutzen. Entscheiden Sie sich für

  • Rasenmäher
  • Teichpumpe
  • Beleuchtung

mit Solarbetrieb, denn dadurch sparen Sie Strom. Einige Geräte kombinieren Elektro- und Solarbetrieb. Nutzen Sie das Tageslicht, so lange es möglich ist, und schalten Sie erst wenn es dämmert die Partybeleuchtung in Ihrem Garten an. Ein Strompreisvergleich sichert Ihnen zudem immer den besten Tarif in Ihrer Region.

Titelbild © Sergej Toporkov – Fotolia.com