Sie sind hier: Startseite » Gesetzliche KV, PKV

Krankenversicherungen für Beamte
Die günstigsten Anbieter

Krankenversicherungen für Beamte

Sind Sie als Beamter tätig, so können Sie viele Vorteile genießen, denn Sie verfügen über ein sehr sicheres, unkündbares Arbeitsverhältnis, erzielen ein vergleichsweise hohes Einkommen und gelten bei den Banken als beliebter Kunde. Als Beamter können Sie günstig einen Kredit in Form eines Beamtendarlehens in Anspruch nehmen, ebenso gelten in der Versicherung für Beamte besonders günstige Tarife. Nicht anders sieht es mit der Krankenversicherung aus – Sie haben die Wahl.

Die gesetzlichen Krankenkassen

Als Beamter haben Sie die Wahl, sich gesetzlich oder privat in einer Krankenkasse zu versichern. Sie müssen sich nicht in einer gesetzlichen Krankenkasse versichern, selbst dann nicht, wenn Sie nur über ein vergleichsweise geringes Einkommen verfügen. Als Beamter können Sie sich freiwillig in einer gesetzlichen Krankenkasse versichern, doch sollten Sie sich gründlich über die verschiedenen gesetzlichen Krankenkassen informieren. Die Beitragssätze, die Sie zahlen müssen, sind bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich, doch erheben viele gesetzliche Krankenkassen monatliche Zusatzbeiträge in unterschiedlicher Höhe und sind die Leistungen bei den einzelnen gesetzlichen Krankenkassen sehr unterschiedlich.

Die Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenkasse ist für Sie als Beamter nicht unbedingt vorteilhaft, denn Sie müssen die Praxisgebühr bei Ihrem Hausarzt quartalsweise entrichten, ebenso müssen Sie Zuzahlungen für Medikamente, für Hilfsmittel, z.B. Brillen oder Kontaktlinsen, und für Zahnersatz leisten. Die Anbieter von Krankenversicherungsvergleichen im Internet zeigen Ihnen kostenlos, wie es bei den einzelnen gesetzlichen Krankenversicherungen mit Leistungen und Zusatzbeiträgen aussieht.

Punkten Sie mit der privaten Krankenversicherung

Deutlich besser sind die Leistungen in der privaten Krankenversicherung, denn dort können Sie nicht nur den Basistarif vereinbaren, der ähnliche Leistungen wie die gesetzlichen Krankenkassen beinhaltet. Sie können in der privaten Krankenkasse für etwas höhere Beiträge Komforttarife mit umfassendem Versicherungsschutz vereinbaren. Anders als bei den gesetzlichen Krankenkassen richten sich die Beiträge in den privaten Krankenkassen nach

  • Eintrittsalter
  • Geschlecht
  • Einkommen
  • Ausgeübtem Beruf
  • Gesundheitszustand
  • Gewähltem Tarif.

Wählen Sie einen Komforttarif, so erfolgt eine Gesundheitsprüfung, doch können Sie zusätzlich die private Absicherung von Krankheiten durch besondere Zuzahlungen oder durch einen Risikozuschlag für bestehende Erkrankungen vereinbaren.

Zahlreiche private Krankenversicherungen sind auf dem Markt, die sich in ihren Leistungen und in den Beiträgen unterscheiden. Sie sollten unbedingt den Vergleich im Internet nutzen, um sich über den Versicherungsschutz und die Höhe der Prämien bei den einzelnen Versicherern zu informieren.