Sie sind hier: Startseite » Allgemein, Prepaid

Informationen zu Prepaid Karten
Prepaid Karte - Günstig abtelefonieren

Informationen zu Prepaid Karten
Mobilfunknetz – Richtige Wahl
Bevor man sich eine Prepaid Karte zulegt sollte erst mal das passende Mobilfunknetz ausgesucht werden. Mit einem Mobilfunkvertrag oder Prepaid Flatrates sollte auch noch der richtige Netzbetreiber gewählt werden den auch Freunde, Familie und die wichtigsten Kontakte ebenfalls benutzen. Dies ist allerdings bei den günstigen Discountern nicht mehr nötig, denn der Festnetz und Minutenpreis bleibt immer gleich egal welches Netz Sie benutzen. Es kann zwischen den vier Mobilfunknetzwerken Vodafone, E plus, O2 und D1 gewählt werden. Die jeweiligen Netze sind Flächendeckend ausgebaut doch es gibt immer noch Lücken gerade in abgelegenen Orten wie auf dem Land. Deswegen sollte man gerade dann auf die Sendestärke der Anbieter achten.

Rufnummermitnahme
Rufnummermitnahme oder Portierung ist die Mitnahme der eigenen Mobil oder Festnetznummer beim Anbieterwechsel. Sie haben immer die Möglichkeit Ihre Nummer bei einem Wechsel mitzunehmen und ist in der Regel Gebührenpflichtig. Die Kosten belaufen sich dabei auf bis zu 25 Euro. Der neue Anbieter bestätigt die portierte Rufnummer kostenlos was aber bei Eplus aus technischen Gründen nicht Möglich ist. Dafür kann eine leicht zu merkende VIP Nummer gewählt werden. Dieser Service ist allerdings nicht ganz kostenfrei. Bevor man wechseln kann muss der alte Vertrag gekündigt werden. Wer vorher schon mal einen Prepaid Vertrag hatte gibt nur eine Verzichtserklärung ab.

Postpaid oder Prepaid
Ob ein Prepaid Vertrag ohne jegliche Verpflichtungen oder ein Postpaid Tarif gewählt wird muss jeder Kunde für sich entscheiden. Bei einem Prepaid Tarif wird ein Guthaben aufgeladen, so hat man seine Kosten immer voll im Überblick und ist vor unerwarteten hohen kosten gesichert, denn es kann nur so viel telefoniert werden wie sich Guthaben auf der Prepaid Karte befindet. Der Vorteil einer Prepaid Karte ist, dass jederzeit der Anbieter gewechselt werden kann. Bei der Wahl des Handys sollte man darauf achten, dass dieses ohne Brand ist damit jede Karte bei jedem Anbieter läuft.

Mit dem Postpaid Tarif ist man an kein Guthaben Gebunden und kann unbegrenzt telefonieren oder SMS versenden. Die Kosten werden dann per Lastschrift einmal im Monat abgebucht.Die aktuellen Kosten können im Internet, per Anruf oder SMS abgefragt werden. Da es kein Limit bei dieser Variante gibt sollte man vorsichtig mit dieser Option umgehen um am Ende nicht vor erschreckenden Beträgen zu stehen. Einen Kosten Airbag bieten folgende Anbieter an: O2, Simyo (Pille fürs Handy),Blau.de(Kostenschutz)

Guthaben aufladen
Das Aufladen der prepaid Karten ist sehr einfach und es gibt verschiedene Möglichkeiten. Von Zuhause kann die Prepaid Karte bequem per Internet beim Anbieter, im online Banking oder bei verschiedenen Internetanbieter aufgeladen werden. Am Geldautomaten ist das Aufladen per EC Karte Möglich und mit Aufladekarten aus Shops , vom Kiosk oder der Tankstelle kann man sein Handy ebenfalls aufladen.