Sie sind hier: Startseite » Allgemein, Strom, Tarifnews

Nach Japan: Ökostrom gefragter denn je
Nach der Japan Katastrophe ...

Nach Japan: Ökostrom gefragter denn je
Seit dem jüngsten Vorfall in Japan herrscht ein reges Umdenken bei den Strom Verbrauchern. Momentan ist die Nachfrage für Ökostromtarife so hoch wie nie zuvor. Eine höhere Stromrechnung bei Abschluß eines Stromtarifes mit sogenanntem Grünen Strom ist dabei aber nicht zu befürchten. Deutsche Ökostrom Anbieter verzeichnen derzeit eine aktuelle Rekordnachfrage. Laut Aussagen von Stromanbietern hat sich die Auftragslage nach der schweren Erdbebenkatastrophe und dem Reaktorunfall in Japan beinahe verzehnfacht. Allerdings soll es auch nach dem massiven Anstieg der Nachfrage keine Versorgungs Engpässe geben. Grüner Strom wird zu genüge produziert, so dass die steigende Nachfrage ohne Probleme bewältigt werden kann.

Laut aktuellen Schätzungen aus dem Strombereich haben im Jahre 2010 circa 2 Mio Haushalte aus Deutschland Strom aus erneuerbaren Energien bezogen. Dies im Bezug auf das Erneuerbare Energien Gesetz wurden etwa 105 Milliarden Kilowatt Stunden Ökostrom produziert und ins Netz gespeist. Das ist 10 mal so viel. Somit stehen die Ökostrom Anbieter dem wahrscheinlichen Ansturm positiv gegenüber.

Falls es doch zu Engpässen kommen sollte kann immer noch zusätzlicher Strom nachgekauft werden wie zum Beispiel Wasserkraftenergie aus Österreich. Umweltfreundlicher und atomfreier Strom muss nicht gleich teuer sein. Beim Wechsel zu Ökostrom kann man auf jeden Fall Geld sparen sagt der Energieexperte Thomas Müller von Stiftung Warentest. Der seit einer Weile bestehende freie Strommarkt bietet den Verbrauchern die Möglichkeit den Strom und Anbieter frei zu wählen. Dabei können günstige Tarife einen angenehmen Spareffekt nach sich ziehen und der Bezug von Grünem Strom die Umwelt schonen.

Wir raten zu einem online Tarifvergleich. Dieser ist kostenlos und unkompliziert. Nach dem Vergleich der Stromtarife kann einfach zum neuen Stromanbieter gewechselt werden.

  • Hier gehts zum Stromvergleich
  •