Sie sind hier: Startseite » Kreditkarten

Urlaub mit Kreditkarte
Das ist zu beachten

Urlaub mit Kreditkarte

Sie finden es auch sehr praktisch, im Urlaub alles mit der Kreditkarte bezahlen zu können? Da haben Sie auch ganz sicher recht und so wundert es wohl nicht, dass diese Karte als Zahlungsmittel immer beliebter wird. Einiges gibt es aber beim Bezahlen mit der Kreditkarte zu beachten.

Die Vorteile und Nachteile

Die Vorteile einer Kreditkarte liegen klar auf der Hand. Sie sparen sich das Umtauschen von Geld in die jeweilige Landeswährung und somit auch die Wechselgebühr. Sie müssen nicht so viel Bargeld mit sich führen und Sie können inzwischen fast überall damit bezahlen und sind so flexibler. Möchten Sie sich am Urlaubsort ein Auto mieten, so verlangt der Vermieter dafür meist auch eine Kreditkarte zur Sicherheit.

Das Bezahlen per Kreditkarte ist sicherlich sehr praktisch, es lauern aber auch einige Nachteile und Gefahren:

  • die Kostenkontrolle zu behalten ist schwerer
  • bei Verlust der Karte haben Sie keinerlei Möglichkeit an Geld zu kommen
  • Kreditkarten Missbrauch ist keine Seltenheit
  • Auslandsnutzungsgebühren können anfallen

Viele Kriminelle haben es im Urlaub auf Ihre Kreditkarte abgesehen, daher sollten Sie diese so gut es geht vor Missbrauch schützen. Nützliche Informationen zum Thema Kreditkarte im Urlaub bekommen Sie auch im Internet.

Das sollten Sie beachten

Sie können einiges tun, um auch im Urlaub Ihre Kreditkarte vor Missbrauch zu schützen. Achten Sie beim Geldabheben unbedingt auf Veränderungen am Geldautomaten. Das könnten zu Beispiel kleine Kameras sein oder aber auch ein seltsam aussehender Karteneinsteckschlitz. Viele Betrüger manipulieren die Geldautomaten, um an Ihre Kreditkarte oder Ihre Geheimzahl zukommen.

Bei Verlust Ihrer Karte sollten Sie diese sofort sperren lassen, sonst haften Sie für Geldabhebungen, die andere mit Ihrer Karte vornehmen.

Wenn Sie in einem Geschäft oder Restaurant mit Kreditkarte bezahlen, lassen Sie die Karte nicht aus den Augen.

Dass Sie Kreditkarte und Geheimzahl nicht zusammen aufbewahren sollten, das versteht sich ja von selbst. Auch die Herausgabe der Geheimzahl ist ein absolutes Tabu.

Am Günstigsten ist es, wenn Sie einen Teil Bargeld und Ihre Kreditkarte mitnehmen und beides getrennt aufbewahren. So haben Sie bei einem Verlust immer noch Geld zur Hand.

Wenn Sie wieder zu Hause sind, dann überprüfen Sie umgehend Ihre Kreditkartenabrechnung und reklamieren Sie Unregelmäßigkeiten sofort bei Ihrer Bank.

Bildquelle: lowtech24 – Fotolia.com