Hausratversicherung Vergleich
Eigentum effektiv und günstig schützen

Hausratversicherung VergleichDie Hausratversicherungen ist eine der wichtigsten Versicherungen für alle Personen, die über einen eigenen Hausstand verfügen. Aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Tarifen und den unterschiedlichen Prämien ist es nicht immer ganze einfach, die passende Hausratversicherung zu finden. Bei der Suche nach dem individuell passenden Tarif leistet ein Hausratversicherung Vergleich wertvolle Dienste.

Welche Schäden werden abgedeckt?

Eine private Hausratversicherung ersetzt Schäden, die aufgrund von Feuer, Einbruchsdiebstahl, Leitungswasser sowie Sturm oder Hagel entstanden sind. Diese Leistungen sind als Standard in fast allen Tarifen enthalten. Zudem haben Versicherungsnehmer die Möglichkeit eine Reihe von Deckungserweiterungen zu vereinbaren. Einige Versicherungen bieten diese auch kostenfrei an, weshalb es sich lohnt, bei einem Hausratversicherung Vergleich besonders auf diesen Punkt zu achten.

Mögliche Deckungserweiterungen

Besitzer von wertvollen Fahrrädern sollten bei einem Hausratversicherung Vergleich darauf achten, dass auch ein Fahrraddiebstahl außerhalb der eigenen Räume wie Wohnung oder Keller abgesichert wird. Ein weiterer sinnvoller Zusatz ist die Übernahme von Überspannungsschäden. Ohne diese zusätzliche Vereinbarung werden nur Schäden nach einem direkten Blitzeinschlag abgedeckt. Überspannungsschäden treten insbesondere dann auf, wenn der Blitz in der Nähe des Hauses einschlägt und es aufgrund der auftretenden Überspannung zu einer Beschädigung des Fernsehers oder Computers kommt. Eine zusätzliche Absicherung gegen einen Glasbruch wird in der Regel nicht kostenlos angeboten. Übernommen werden dabei Schäden an der Innen- wie auch der Außenverglasung. Die Kosten für eine solche Erweiterung können je nach Gesellschaft stark unterschiedlich sein. Wer eine zusätzliche Absicherung gegen einen Glasbruch wünscht, sollte im Rahmen des Hausratversicherung Vergleich besonders auf diesen Punkt achten. Weitere sinnvolle Erweiterungen sind der Diebstahl aus Kraftfahrzeugen sowie die Übernahme von Hotelkosten, wenn die Wohnung nach einem Schadensfall nicht mehr bewohnbar ist.

Welcher Hausrat ist versichert?

Durch eine Hausratversicherung wird immer der komplette Hausrat abgesichert. Zum Hausrat zählen grundsätzlich alle Gegenstände, die nicht fest mit dem Gebäude verbunden sind. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Einrichtungsgegenstände wie Möbel oder Teppiche
  • Gebrauchsgegenstände wie Elektronik oder Kleidung
  • Sachen zum Verbrauch wie Lebensmittel und Vorräte
  • Wertsachen wie Geld, Schmuck oder Aktien

Die Hausratversicherung ersetzt grundsätzlich den Neuwert der beschädigten Gegenstände. Eine Ausnahme besteht lediglich bei den Wertgegenständen. Für diese erhält der Versicherte in der Regel nur eine Erstattung zwischen 20 und 25 Prozent des jeweiligen Wertes.

Die richtige Versicherungssumme wählen

Bei einem Hausratversicherung Vergleich sollte besonders auf eine ausreichende Deckung geachtet werden. Diese sollte in jedem Fall dem Neuwert des aktuell vorhandenen Hausrates entsprechen. Da der Wert des eigenen Hausrats in der Regel durch Neuanschaffungen stetig steigt, empfiehlt es sich die Versicherungssumme eher höher anzusetzen. Um eine Unterversicherung zu vermeiden, berechnen die meisten Versicherungen die optimale Deckungssumme anhand der vorhandenen Wohnfläche. Pro Quadratmeter Wohnfläche setzen die Gesellschaften dann einen Wert von etwa 650 Euro an. Dies hat den Vorteil, dass die Versicherer in diesem Fall einen Unterversicherungsverzicht gewähren. Somit entgeht der Versicherungsnehmer der Gefahr, dass eine Erstattung aufgrund einer vorliegenden Unterversicherung gekürzt wird. Liegt ein Unterversicherungsverzicht vor, so verzichtet die Versicherung im Schadensfall auf eine Prüfung bezüglich des Wertes des versicherten Hausrats. Dabei ist es wichtig, dass der Unterversicherungsverzicht im Versicherungsvertrag fest vereinbart wird. Die genaue Wohnfläche ermittelt sich aus der Grundfläche des gesamten versicherten Objekts. Hierzu zählen auch besondere Hobbyräume oder Wintergärten.

Die automatisch ermittelte Versicherungssumme gilt natürlich nur dann, wenn sich beim Hausrat keine besonderen Wertgegenstände befinden. Besitzer von Gemälden oder wertvollen Teppichen müssen dies auf jeden Fall beim Abschluss einer Hausratversicherung angeben.

Der Hausratversicherung Vergleich über das Internet

Wie schon erwähnt, können die Leistungen sowie die Beiträge der einzelnen Tarife zum Teil deutlich voneinander abweichen. Um den individuell passenden Tarif sollte deshalb in jedem Falle ein Hausratversicherung Vergleich durchgeführt werden. Wer diesen über, das Internet durchführt, hat dabei unter anderem den Vorteil, dass dabei auch die vielen Direktversicherungen verglichen werden. Diese bieten aufgrund ihrer schlanken Kostenstruktur oftmals die günstigsten Prämien bei der Hausratversicherung an.

Zudem werden bei einem Hausratversicherung Vergleich über das Internet alle wichtigen Faktoren für die Berechnung der Prämie berücksichtigt. Dies ist neben der Größe der Wohnung auch der Wohnort des Versicherungsnehmers. Kommt es in einer Region beispielsweise zu besonders vielen Sturmschäden, so ergibt sich daraus eine entsprechend höhere Prämie bei der Hausratversicherung.

Worauf es bei der Hausratversicherung noch ankommt

Vor dem Abschluss einer Hausratversicherung sollte noch auf einige Punkte geachtet werden. So ist es beispielsweise sinnvoll bei einem Hausratversicherung Vergleich nach Verträgen Ausschau zu halten, welche nur eine geringe Laufzeit besitzen. Somit kann der Versicherungsnehmer flexibler reagieren, wenn er zu einer günstigeren Versicherung wechseln möchte. Länger als ein Jahr sollte die Vertragsbindung nicht betragen.

Außerdem ist es wichtig, im Versicherungsvertrag ausschließlich wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Dies gilt insbesondere bei der Frage nach Vorversicherungen oder früheren Schäden. Wer dies nicht beachtet, riskiert im Falle eines Schadens seinen Versicherungsschutz.

Titelbild © Doc RaBe – Fotolia.com

Hausratversicherung
Jeder, der ein Haus oder eine Wohnung besitzt, egal, ob als Eigentum oder zur Miete, sollte nicht auf eine Hausratversicherung verzichten. Ob durch Einbruchdiebstahl oder durch Leitungswasser kann es zu den unterschiedlichsten Schäden am Inventar kommen, ebenso kann Ihre Wohnung über längere Zeit nicht mehr bewohnbar...

Haus und Hausrat absichern
Dem Hausrat und dem eigenen Haus drohen im Alltag allerlei Gefahren, die zwar selten vorkommen mögen, dafür dennoch mit großen finanziellen Schäden einhergehen können. Mit der passenden Versicherung für Hausrat und Haus kann der Versicherungsnehmer im Allgemeinen dem Risiko von Einbruchdiebstahl, Sturm, Leitungswasser...

Fakten zur Hausratversicherung
Welcher Hausrat ist versichert? Zum Hausrat zählt Ihr gesamtes bewegliches Eigentum: Einrichtung (z. B. Möbel, Teppiche, Gardinen) Gebrauchsgegenstände (z. B. Geschirr, Kleidung, Kinderspielsachen) Lebensmittel, Getränke Wertsachen in begrenztem Umfang (z. B. Schmuck, Bargeld, Sparbücher) Fahrzeuge: Rasenmäher,...